NEWSTICKER

+++ LINK>Bezirksliga Stuttgart:> ++ So. 12.11.17 14:30 Uhr SC Stammheim - TSpvgg Münster 5:2 ++ So. 19.11.17 14:30 Uhr TSV Rohr - SC Stammheim ++LINK> Faustball 1 BL Süd Halle: Sa., 18.11.2017, 19.00 Uhr, TV Stammheim - TV SW-Oberndorf +++

Dienstag, November 14, 2017

Abschied vom Kino in Stammheim

Hier ein Paar Bilder dazu






 Alle Fotos von H.-J. Krause

Montag, November 13, 2017

Bezirksbeiräte im Stuttgarter Norden

Budget der Bezirksbeiräte soll erhöht werden

Kleine Finanzspritze: Die Lokalpolitiker werden wohl ab 2018 mehr Geld für Vereine und die Kulturschaffenden haben.

In den aktuellen Haushaltsberatungen des Gemeinderats zeichnet sich ab, dass es künftig vor Ort einen Topf für kleinere Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen geben wird. Zudem sollen alle Bezirke auch ein Kulturbudget bekommen.
Stuttgarter Norden - Die Außenstadtbezirke sollen gestärkt werden: Das ist eine der wichtigen Botschaften der Gemeinderatsfraktionen aus den aktuellen Haushaltsberatungen. Wie das gelingen soll? Ansätze gibt es einige. Zum einen versuchen der Oberbürgermeister und die Stadträte den einen oder anderen Wunsch der Bezirksbeiräte zu realisieren – wie etwa den Bau des Familien- und Bürgerzentrums in Stammheim oder die Planungsmittel für das Haus der Jugend in Botnang. 

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bezirksbeiraete-im-stuttgarter-norden-budget-der-bezirksbeiraete-soll-erhoeht-werden.3d7f05d9-85a6-470e-8657-90f28310470f.html

Quelle

Samstag, November 11, 2017

Bürger- und Familienzentrum in Stammheim

Machbar, aber noch nicht finanziert

Wenn der Gemeinderat im Dezember das Geld bewilligt, könnte das alte Feuerwehrhaus durch einen Neubau ersetzt werden. Foto: Chris Lederer
Im Bezirksbeirat ist die Machbarkeitsstudie für das Bürger- und Familienzentrum vorgestellt worden. 5,7 Millionen Euro soll der Neubau kosten. Die Finanzierung ist noch nicht in trockenen Tüchern, doch die Chancen stehen gut.
Stammheim - Stammheim wächst. Und mit der Einwohnerzahl nimmt im Bezirk auch der Bedarf an Räumen für Vereine und Institutionen zu. Schon jetzt herrscht Mangel an geeigneten Veranstaltungsräumen. Verschärft wird dieser Mangel auch dadurch, dass der bestehende große Saal im Gemeindehaus aus Brandschutzgründen nur eingeschränkt genutzt werden kann (wir berichteten). Geeignete Räume sollen in einem Bürger- und Familienzentrum geschaffen werden. Dazu muss das ehemalige Feuerwehrmagazin an der Korntaler Straße 1, in dem sich im Obergeschoss auch der große Saal befindet, abgerissen werden.
Die Chancen stehen gut, dass das Vorhaben im kommenden Doppelhaushalt berücksichtigt wird. Zahlreiche Parteien haben einen entsprechenden Antrag zur Finanzierung auf den Weg gebracht. Entschieden wird darüber letztendlich am 15. Dezember im Gemeinderat.
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.buerger-und-familienzentrum-in-stammheim-machbar-aber-noch-nicht-finanziert.5bb6f0e9-a72a-4644-bf31-f8a1c2800d9f.html

Quelle

Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart-Stammheim

Kompromiss bei Asylunterkunft

Foto: Chris Lederer
Im Streit wegen des zu sanierenden Flüchtlingsheims an der Kameralamtsstraße 69B glätten sich die Wogen. Alle Bewohner mit Schul- und Kindergartenkindern können in benachbarten Gebäuden untergebracht werden. Kinderlose Paare und Alleinstehende ziehen in die Tunzhofer Straße um – vorübergehend.
Stammheim - Positiv und mit großem Zuspruch hat der Bezirksbeirat Stammheim am Dienstagabend, 7. November, auf einen Bericht von Marco-Oliver Luz vom Sozialamt reagiert. Luz hatte in der Sitzung des Bezirksbeirats über die geplante Sanierung der von Wasserschäden betroffenen Flüchtlingsunterkunft an der Kameralamtsstraße 69B informiert. Weil die Unterkunft vorübergehend geräumt werden muss, Bewohner in die Unterkunft an der Tunzhofer Straße 12 umziehen müssen und sie kurzfristig darüber in Kenntnis gesetzt worden sind, hatte es zuvor aus den Reihen der Bewohner und der Flüchtlingsinitiative „Stammheim hilft!“ harsche Kritik gegeben (wir berichteten). Luz machte in seinem Vortrag noch einmal deutlich, dass die Verwaltung erst sehr spät eine Freigabe zum Handeln erhalten habe, dass auch die beteiligte Versicherung bei der Verzögerung eine Rolle gespielt habe, man nun jedoch so schnell wie möglich mit den Reparaturen der Duschen und der Trocknung des Gebäudes beginnen wolle. In Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt habe man nun in den anderen Flüchtlingsunterkünften an der Kameralamtsstraße die Belegung so verdichten können, dass zumindest alle Familien mit Kindern im Schul- beziehungsweise Kindergartenalter in Stammheim bleiben können. Ebenso bleiben können die Schwangeren und Menschen mit instabiler Gesundheit, erklärte Luz: „Uns ist die Not und Angst der Familien klar geworden.“ Umziehen werden nun vor allem Alleinstehende und kinderlose Paare. Luz wiederholte seine Zusage, dass jeder Bewohner nach der Sanierung wieder nach Stammheim ziehen dürfe. Wie lange die Bauarbeiten genau dauern werden, dazu wollte sich Luz nicht äußern. 

Quelle

Flüchtlingsheim: Wasserschaden sorgt für Ärger

Das Gebäude mit der Nummer 69B muss komplett geräumt werden, weil monatelange Sanierungsarbeiten anstehen. Foto: Chris Lederer

Weil eine Unterkunft an der Kameralamtsstraße saniert werden muss, werden Flüchtlinge ausquartiert.
Stuttgart-Stammheim - Im Gebäude 3 an der Kameralamtsstraße 69B hängt der Haussegen schief. Rund 50 Bewohner der Flüchtlingsunterkunft sollen ab Donnerstag, 9. November, 8 Uhr, ausziehen. Ihr neues Zuhause wird vorübergehend die Unterkunft an der Tunzhofer Straße 12 sein, dem ehemaligen Bürgerhospital. Marco-Oliver Luz vom Sozialamt hat die Bewohner mit einer Woche Vorlauf in einem Schreiben über die „vorübergehende Verlegung“ informiert. Der Grund für die Maßnahme: Wasserschäden im Stammheimer Gebäude. Seit Februar sind Duschen kaputt, mittlerweile sind es fünf von acht. Der Umzug sei unerlässlich, da „wir Ihnen auf Grund des Sanierungsumfangs nicht zumuten können, in der Baustelle wohnen zu bleiben“, schreibt Luz. Ein Verbleib im Gebäude sei nicht möglich. Er betone aber den „vorläufigen Charakter“ des Umzuges. „Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten werden Sie Ihre gewohnten Zimmer in der Kameralamtsstraße 69B wieder beziehen können.“ 
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-stammheim-fluechtlingsheim-wasserschaden-sorgt-fuer-aerger.e9dfdaf6-6f3f-4edf-a81b-f1ba7306d5e6.html

Quelle

Neuer Bildband Stammheimer Ansichten